"Wie klingt Geschichte?" - Münchner Orte und Themen der NS-Verfolgung

Wie klingt Geschichte?
30 Jugendliche aus dem Gymnasium Geretsried und dem Josef-Effner-Gymnasium Dachau entwickeln gemeinsam mit Musikern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und Mediencoaches des Bayerischen Rundfunks sowie mit Experten der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit musikalisch-journalistische Audioguides zu vier Themen der NS-Verfolgung in München.






:: mehr Informationen zu "Wie klingt Geschichte?"

Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg in Hersbruck

Audioguides KZ-Außenlager HersbruckWo heute das Finanzamt steht, war bis vor kurzem die ehemalige Kommandatur des KZ-Aussenlagers. Schüler haben sich auf Spurensuche gemacht und dokumentieren die Erinnerungen von Überlebenden.

Sie machen Erinnerungsarbeit für das Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg in Hersbruck.







zum Artikel: Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg in Hersbruck

Wie klingt Geschichte - Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau in Mühldorf

Audioguide - Mühldorf„Wie kann man das, was 1944/45 im Mühldorfer Hart passiert ist, Jugendlichen heute vermitteln? Wie lassen sich die Eindrücke akustisch umsetzen, mit denen Jugendliche heute auf einem ehemaligen KZ-Gelände konfrontiert werden?“ 

Schüler der Mühldorfer Hauptschule und des Ruperti-Gymnasiums haben auf solche Fragen eine Antwort gesucht und einen Audioguide für das Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau in Mühldorf entwickelt.




zum Artikel: Wie klingt Geschichte – Außenlager des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau in Mühldorf

Dokumentationszentrum Reichparteitagsgelände

NS Dokuzentrum NürnbergNürnberger Schüler haben für das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ein Hör-Abenteuer von Jugendlichen für Jugendliche geschaffen.

Ihr Audioguide, den sie selbst formuliert und gesprochen haben, macht den Gang durch die Dauerausstellung in Nürnberg für ihre Altersgenossen attraktiv.





zum Artikel: Dokumentationszentrum Reichparteitagsgelände

Memorium Nürnberger Prozesse

Memorium Nürnberger ProzesseDas Memorium Nürnberger Prozesse informiert am Originalschauplatz über Vorgeschichte, Verlauf und Nachwirkungen der Verfahren. Ausgewählte Objekte wie beispielsweise Teile der originalen Anklagebank oder historische Ton- und Filmdokumente vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Prozessgeschehen.

Nürnberger Schüler haben für das 2010 neu eröffnete Museum einen Jugendaudioguide entwickelt, der einen eigenen Blick auf die Geschehnisse wirft.






zum Artikel: Memorium Nürnberger Prozesse

/